1. 7 Tipps für eine stressfreie Haushaltsauflösung
  2. Energieeffiziente Objektplanung in der Industrie
  3. Mit diesen Kosten für ein schlüsselfertiges Fertighaus sollten Sie planen
  4. Brandschutz bei Versammlungsstätten – Das müssen Sie beachten
  5. Wie eine gute Instandhaltungsstrategie den Immobilienwert sichert
  6. Bauliche Anforderungen an Eventlocations und was private Feiern beachten müssen
  7. Was Sie bei einem Umzug in die Schweiz alles beachten müssen
  8. Warum Sie unbedingt auf DIN Rohrschellen bei der Gebäudeplanung achten sollten
  9. Warum sich ein Gasvergleich bei gewerblich genutzten Immobilien fast immer lohnt
  10. Wie Sie Gartentrampoline gekonnt in den Garten einplanen
  11. Innovative Software für Handwerker als Cloud Lösung
  12. Warum Kleintraktoren für große Privatgrundstücke immer eine lohnende Investition sind
  13. Diese Immobilienmakler gibt es in Speyer
  14. Immobilienmakler in Bielefeld
  15. Diese Immobilienmakler gibt es in Wunstorf
  16. Wie zoho one als Unternehmenssoftware und Projektsoftware die Arbeit erleichtern kann
  17. Was Sie bei der Planung von einem Langgutlager unbedingt beachten sollten
  18. Anforderungen für die Planer der modernen New Economy Büros
  19. Diese Sicherheiten bietet eine spezielle Gewerbehaftpflicht für Architekten
  20. Deshalb sind heute immer mehr Freelancer in der Architektur tätig
  21. Was Sie beim Planen von einem Jagd Shop alles beachten sollten
  22. Kreative Kinderzimmer Einrichtungsideen und Tipps
  23. Was Sie bei der Planung von Events bzgl. der Gebäudeauswahl beachten solten
  24. Die Entwicklung der Recyclingtechnik – Die Planung von Anlagen
  25. 5 Tipps für Architekturfotografie von Profissionellen Fotografen
  26. Warum sich der Verkauf ohne Makler meist nicht lohnt
  27. Was Sie bei einer Weihnachtsfeier in der Firma alles beachten müssen
  28. Deshalb planen Innenarchitekten gerne mit den Möbeln von Woud Design
  29. Wie Sie die richtigen Löschmitteleinheiten für Gebäude berechnen
  30. Was bei der Digitalisierung im Büro und dessen Planung zu beachten ist
  31. Baukunst im Barock und was Schloss Neuschwanstein damit zu tun hat
  32. Immobilienmakler und Immobiliensuche in der Schweiz in Zeiten von Corona
  33. Campingplätze richtig planen – Worauf Sie als Planer unbedingt achten sollten
  34. Wichtige Fenster Qualitätsmerkmale bei der Gebäudeplanung
  35. Diese Vorraussetzungen müssen Sie für ein Bootsbau Studium erfüllen!
  36. Warum die Qualitäten und Leistungen von Architekturbüros so unterschiedlich sind
  37. Wie Polyvinyl butyral in der Architektur Anwendung findet
  38. Telefonservice für Architekten und welche Vorteile ein Telefonsekretariat bietet
  39. Brandschutzklassen für Eventlocations in Deutschland – Das ist zu beachten
  40. Vorteile von Multifunktionsladern im Landschaftsbau
  41. Deshalb sollte die Abteilung System Administration bei der IT Infrastruktur Planung direkt mit einbezogen werden
  42. 5 Außergewöhnliche Locations in Köln die sich für Events anbieten
  43. Gute Arbeitgeber in Deutschland und führende Architekturbüros
  44. Weshalb Mundschutz in öffentlichen Gebäuden für immer Pflicht bleiben könnte
  45. Wie Architekten Ihre technische Übersetzung online outsourcen können
  46. Auf was Sie bei der Planung von Serverschränken in Bürogebäuden unbedingt achten sollten
  47. Richtlinien für Versammlungsstätten bei Tastings + Verkostungen und Online Alternativen
  48. Wie die Provision beim Immobilienmakler korrekt abgerechnet wird
  49. Programme für Immobilienmakler und flexible Cloud Lösungen
  50. Alle Infos zur Architektenkammer Niedersachsen auf einen Blick
  51. Vorschriften für den Abstand bei einer Reihenbestuhlung
  52. Was Sie bei der Flächenberechnung von Fitnessstudios beachten müssen
  53. Wirkung von Beleuchtungsanlagen in Gebäuden wie Fitnessstudios etc.
  54. Fördermittel für Immobilienprojekte in Deutschland
  55. Richtige Raumplanung von einem Fitnessstudio
  56. Wichtige Hinwesie zur Abwasserverordnung in Deutschland
  57. Was bei der Statik von Pagodenzelten auf Events zu beachten ist
  58. Tipps zur Planung von einem Fitnessstudio
  59. Versammlungsstättenverordnung NRW – das bei Firmenfeier beachten!
  60. Messeausstattung richtig geplant und organisiert
  61. Wann Eventzelte eine Baugenehmigung benötigen
  62. Die Architektenkammer NRW – Zahlen, Daten, Fakten
  63. Stadtplanung & Stadtentwicklung Wien
  64. Garten planen – Beispiele
  65. Fitness in Quedlinburg – Die Möglichkeiten im Überblick
  66. Wie Personal Branding Coaching zum Erfolg führt
  67. Einzigartiger Seminarraum in Essen
  68. Ultraschallgerät in Frauenarztpraxis richtig planen
  69. Mehr Gewinn mit guter Prozesssteuerung in der Produktion
  70. Neue Apothekeneinrichtung richtig planen
  71. Streetfood Sommerfest – die Planung der Veranstaltung
  72. Die besten Stellenangebote als Webdesigner entdecken
  73. Das sind die führenden Industriedesigner in Hamburg
  74. Schwimmerschalter Funktion – das sollten Sie beachten
  75. Super Ferienwohnungen im Teutoburger Wald von privat
  76. Welche Vorteile bietet Ultraschallgeräte Leasing?
  77. Seriöse Firmen zur Abwasseraufbereitung in Deutschland
  78. Einfache Bodenverankerung mit Spirafix
  79. Faire Trainingsangebote – Fitnessstudio Schwenningen
  80. DJ Thomas Abraham für Ihre Party im Raum Lübeck
  81. Balayage Berlin – Der natürliche Look für die Großstadt
  82. Kraftfahrer Stellenangebote Hannover – darum so umkämpft
  83. Online Marketing Agentur – 7 Gründe warum es sich lohnt
  84. Trotzen Sie Wind und Wetter mit Härkila
  85. Farblicher Mundschutz für bunten Praxisalltag

 1,241 Aufrufe,  3 Heute

Anzeige

 

Innenarchitekten richten Wohnräume oder Geschäftsräume ein, in denen sich die Menschen wohlfühlen sollen. Ihnen fällt die Aufgabe zu das Material und das Design des Interieurs so zu wählen, damit es sowohl gut aussieht als auch praktische Ansprüche erfüllt. Wir zeigen heute auf, nach welchen Strategien unsere Kollegen dabei vorgehen und warum manche Designer-Möbelstücke dabei eine besondere Rolle spielen.

Strategische Entscheidungen beim Innenraum-Design

Grundlegend ist immer davon auszugehen, dass der Zweck des Raums die Basis jeglicher Planung ist. Wofür sollen die Räume genutzt werden? Ist es ein Wohnraum? Oder wird ein Studio, ein Büro oder eine Agentur eingerichtet? Wer werden die Nutzer sein? Wer soll die Räumlichkeiten sehen? Kunden, oder nur die Mitarbeiter? An Fragen wie diesen orientieren sich Design und sämtliche Möbelstücke.

Private Wohnflächen

Bei privat genutzten Flächen steht im Vordergrund, dass sich die Menschen langfristig darin wohlfühlen. Bei manchen Kunden spielt aber auch der Faktor Repräsentation nach Außen eine Rolle. Hier ist es wichtig hochwertiges Material einzusetzen, dessen Qualität nach Außen sichtbar ist. Das Design wird anschließend perfekt auf die Vorlieben der Kunden abgestimmt. Hierbei wiederum ist die Entscheidung zu fällen zwischen modischem Design, oder auf ein Design zu setzen, das zeitlos ist.

Im Endeffekt muss es der Kunde entscheiden. Wichtig ist, dass der Innenarchitekt darüber aufklären muss welche Konsequenzen die eine oder andere Richtung mit sich bringt. Bei zeitlosem Design haben die Bewohner über Jahre ihre Ruhe. Wer sich jedoch beim Design und beim Material strikt an der neuesten Möbel-Kollektion orientiert, der wird nicht umhin kommen sich aller paar Jahre neu einzurichten und zahlreiche Komponenten auszutauschen. Man denke zum Beispiel an die bunten Fliesen der 1970-er oder an die dunkelbraunen Bäder der 1980-er. Für das heutige Auge sind sie nur schwer zu ertragen. Während die weißen Bäder der 1990-er noch immer auf Akzeptanz stoßen. Für welchen Weg Sie sich auch entscheiden. Designer können beides liefern. Wichtig ist, dass die Zusammenstellung dann in jedem Detail stimmig ist. Es ist auch nicht verkehrt modern mit funktional zu mischen. Alles ist möglich, so lange das Konzept am Ende schlüssig ist. Um jeden Preis zwanghaft modern zu wirken ist auch nicht ideal.

Mit der Zeit macht es für Innenarchitekten Sinn sich bestimmte Marken bzw. Brands als Anlaufstelle zu suchen – für beide Richtungen. Dann müssen Sie sich nicht das Sortiment von zig Anbietern merken. Es gibt da zum Beispiel die Marke WOUD. WOUD kommt aus Dänemark und ihre Designer sind weltweit berühmt dafür, dass sie es schaffen innovativ, funktional, elegant und zeitlos unter einem Hut zu vereinen. Sie entwerfen zwar immer wieder neue Möbelstücke wie Schränke und Regale. Achten aber stets darauf, dass es eine klare Linie gibt. Viele Experten halten sich im Büro Kataloge solcher Nischen-Anbieter wie WOUD. Sie wissen ganz genau, welches Design sie im neuen Katalog erwartet. Kommt eine neue Anfrage, suchen sie die Einrichtung und Accessoires direkt aus dem Katalog. WOUD war jetzt nur ein Beispiel. Natürlich liegt im Büro immer ein Stapel von mehreren Katalogen mit Anbietern für trendiges Design und einer von jenen, deren Designer gerne zeitlos arbeiten. Beide sind Spezialisten in ihrem Segment.

Geschäftliche Inneneinrichtung

Bei geschäftlichen Räumen wird ähnlich vorgegangen. Allerdings steht hier mehr im Vordergrund, welche Arbeit dort ausgeführt wird und welches Image die Firma verfolgt. Bei den Büromöbeln ist Funktionalität wichtig. Hier sollten Material und Qualität auf jeden Fall im Vordergrund stehen.

Hinsichtlich der restlichen Einrichtung wird das Design daran ausgerichtet, womit die Firma ihr Geld verdient. Wer zum Beispiel für eine Marketing-Agentur engagiert wird, in der Kunden ein und ausgehen, der kann durchaus etwas mehr Wert auf Modernität und Kreativität legen. Exzentrische Leuchten, moderne Sessel, schwarz-weiß Fotografien – hier ist vieles möglich. Auch hierfür haben die Designer von WOUD einiges zu bieten. Für Büromöbel gibt es jedoch spezieller Anbieter, mit besonderen Design. Solche Möbelstücke werden so entworfen, dass Sicherheit und Ergonomie besonders berücksichtigt werden.

Am Ende bleibt die wichtigste Aufgaben die Puzzlestücke gekonnt zusammenzusetzen.

Related Article