Skip to content
In diesem ausführlichen Artikel erfahren Sie alles wissenswerte sowie sieben Tipps für eine stressfreie Haushaltsauflösung

7 Tipps für eine stressfreie Haushaltsauflösung

7 Tipps für eine stressfreie Haushaltsauflösung

Anzeige

Es gibt viele Situationen im Leben, in welchen eine Haushaltsauflösung notwendig sein kann. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie den Nachlass einer nahestehenden Person auflösen müssen oder auch Ihr Zuhause nach vielen Jahren aufgeben. Allerdings bringt so eine Haushaltsauflösung oftmals eine Menge Stress mit. Das muss jedoch nicht sein! Denn mit ein paar Tipps und Tricks läuft die Entrümpelung Ihres Zuhauses ohne Stress und Ärger ab. Wir haben Ihnen die 7 wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Tipp 1: Planung ist der halbe Erfolg

Wie bei vielen anderen Dingen im Leben ist Planung auch bei der Haushaltsauflösung Hamburg das A und O. Jetzt ist es wichtig, dass Sie nicht einfach planlos durchstarten. Ist dies nämlich der Fall, werden Sie sich bald in einem Chaos ohne Anfang und Ende finden. Denn ohne Plan kommen Sie nie voran und die ganze Arbeit wirkt umsonst. Die Frage ist allerdings, wie die Planung für eine stressfreie Haushaltsauflösung aussehen soll.

Wichtig ist hier auf jeden Fall, dass Sie ganz genau festlegen, was denn überhaupt erledigt werden muss. Denn nur, wenn Sie wissen, welche Arbeit bevorsteht, können Sie diese auch auf die nächste Zeit aufteilen. Machen Sie daher eine Liste von allen Räumen, Möbeln und Gegenständen, die ausgeräumt werden müssen. Haben Sie diese Bereiche nämlich einmal visualisiert, fällt die weitere Aufteilung auch gleich viel leichter. Die Planung bedeutet ebenso, dass Sie einen Zeitplan einhalten und dementsprechend für die zeitliche Aufteilung der verschiedensten Arbeiten sorgen. So ist es viel besser und strssfreier, wenn Sie jeden Tag ein bisschen machen, anstatt am Ende gestresst alle Aufgaben auf einmal durchzuführen. Steht dann der Plan, müssen Sie diesen nur noch einhalten und abarbeiten.

Tipp 2: Schritt für Schritt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bereits bei der Planung sollten Sie Wert auf ein gewisses Maß an Ordnung gelegt haben. So ist es wichtig, dass Sie sich Schritt für Schritt voran arbeiten und nicht einfach hier und da immer wieder weitermachen. Nehmen Sie sich daher genau einen Raum und ein Objekt vor, welches entrümpelt werden soll. Auf diese Art und Weise kommen Sie auch tatsächlich voran und sehen schon bald Erfolge. Gehen Sie dabei nicht zum nächsten Schritt über, bis Sie nicht den ersten vollendet haben.

In diesem Sinne beginnen Sie die stressfreie Haushaltsauflösung beispielsweise mit der Planung, bei welcher Sie tatsächlich Stift und Papier zur Hand nehmen. Im weiteren Verlauf entscheiden Sie, welche Arbeiten Sie selber durchführen können und für welche Sie Unterstützung brauchen. Das, was Sie selber tun können, teilen Sie sich nun in Etappen auf. Jetzt geht es auch schon Schritt für Schritt bis zum Ende weiter.

Tipp 3: Zeit, um loszulassen!

Bei einer Haushaltsauflösung geht es darum, dass der komplette Haushalt entrümpelt und aussortiert wird. Sie endet also nicht damit, dass Sie einen Großteil des Inventars behalten – im Gegenteil! Denn viele der Gegenstände sollten entsorgt und der Rest bestenfalls verwertet werden. Das bedeutet aber auch, dass Sie bei der Haushaltsauflösung loslassen sollten. Besser gesagt: Damit es sich wirklich um eine stressfreie Haushaltsauflösung handelt, müssen Sie Gegenständen einfach Lebewohl sagen. Andernfalls werden Sie bei jedem Ding ewig nachdenken, ob Sie dieses denn noch gebrauchen könnten. Schließen Sie daher schon im Vorhinein mit einem Großteil des Inventars ab und gehen Sie bei der Haushaltsauflösung zügig vor. Gibt es Gegenstände, bei denen Sie wissen, dass Sie sie unter allen Umständen behalten möchten, entnehmen Sie diese bereits vor dem Tag der Haushaltsauflösung. So müssen Sie nicht weiter nachdenken, sondern haben die wichtigsten Utensilien bereits aussortiert.

Engagieren Sie außerdem ein professionelles Unternehmen für die Haushaltsauflösung, sortieren Sie die wichtigsten Gegenstände bestenfalls ebenso schon im Vorhinein aus. Allerdings sollten Sie hier nur in Inventar, welches weg soll und welches Sie behalten möchten, eingeteilt werden. Verzichten Sie auf eine Zwischenkategorie, denn diese hilft nicht am Weg zu einer stressfreien Haushaltsauflösung. Der Vorteil bei dieser Angelegenheit: Sie können aussortierte Gegenstände immer noch zu Barem machen und dieses in Dinge investieren, welche Sie wirklich möchten.

Tipp 4: Erkundigen Sie sich im Vorhinein

Bei der Haushaltsauflösung werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einigen Themen konfrontiert, von welchen Sie bis dato wenig Ahnung hatten. Dies betrifft die richtige Entsorgung von unterschiedlichen Materialien und Gegenständen. Denn bei einer Haushaltsauflösung kommt eine Menge Müll zusammen, welche im Namen der Umwelt natürlich auch zu den richtigen Stellen gebracht werden muss. Das ist allerdings gar nicht so einfach, wenn Sie sich hier nicht auskennen. Erkundigen Sie sich deswegen bereits im Vorhinein, welcher Müll zu welchen Stellen gebracht werden muss. Noch einfacher machen Sie es sich natürlich, wenn Sie ein professionelles Unternehmen beauftragen. Zu dessen Leistungen zählen nämlich auch Dinge, wie die Entsorgung.

Hier handelt es sich auch über so eine Sache, über welche Sie sich bereits im Vorhinein erkundigen sollten; Entrümpelungsunternehmen! Auch hier finden Sie verschiedenste Anbieter mit unterschiedlichsten Leistungen. Darüber hinaus ist nicht jedes Unternehmen per se sofort verfügbar. Arrangieren Sie deswegen bereits rechtzeitig einen Profi in Ihrer Stadt – sofern Sie das möchten – und fixieren Sie einen Termin mit diesem. Dies ist umso wichtiger, wenn Ihre Umgebung ländlich ist. Außerdem ist die rechtzeitige Vorplanung hier wichtig, um am Ende nicht unangenehme Rechnungen in Sachen Kosten zu haben. So können Sie bereits erfahren, wie hoch Ihr Budget sein sollte. Und auch in Sachen Transportmaterialien und Utensilien sollten Sie bereits im Vorhinein wissen, was genau benötigt wird.

Tipp 5: Suchen Sie sich Unterstützung

Damit eine Haushaltsauflösung am Land wirklich stressfrei und reibungslos abläuft, kommen Sie nicht um tatkräftige Unterstützung herum. Natürlich können Sie hier ganz einfach auf Hilfe aus dem Bekanntenkreis setzen. Allerdings hat auch dies einen Haken. Immerhin sind Ihre Freunde und Verwandten auch keine Profis in diesem Bereich. Es kann in diesem Sinne zu Problemen während des Ablaufes kommen, während die benötigte Armkraft bei einer Haushaltsauflösung auch nicht unterschätzt werden darf. In diesem Sinne rentiert es sich in jedem Fall, ein professionelles Unternehmen in Ihrer Stadt zu engagieren. Haben Sie dies nämlich getan, können Sie sich bereits eine Menge Aufwand und Zeit sparen, welche Sie andernfalls investiert hätten.

Der Vorteil bei der professionellen Unterstützung ist außerdem, dass Sie entscheiden, welche Hilfeleistungen Sie wirklich in Anspruch nehmen. Um beispielsweise Geld zu sparen, können Sie bereits eine Menge Vorarbeit leisten. Genauso können Sie aber auch die komplette Haushaltsauflösung von A bis Z von einem professionellen Entrümpelungsunternehmen in Ihrer Stadt durchführen lassen. Dadurch müssen Sie an keinem Punkt Zeit oder Kraft investieren und wissen, dass die Auflösung in Berlin oder München schnell abläuft. In Sachen Transport rentiert sich dies überdies dann, wenn Ihre Umgebung ländlich ist und Sie nicht alle wichtigen Orte um die Ecke haben.

Tipp 6: Machen Sie ungenutzte Gegenstände zu Barem und sparen Sie Geld

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine reibungslose Haushaltsauflösung Hamburg steht nicht automatisch für viele Kosten. Stattdessen steht hier die Planung im Fokus. So können Sie bei der Haushaltsauflösung sogar effektiv Geld sparen und zusätzliches Geld in die Umzugskasse bekommen. Dabei können Sie beispielsweise so viele Arbeiten wie möglich in Eigenregie übernehmen. Damit Sie aber auch wirklich Geld dabei sparen, handelt es sich aber am besten nur um Tätigkeiten, welche Sie auch einfach und schnell durchführen können. Andernfalls geht hier zu viel Aufwand drauf und es rentiert sich im Endeffekt nicht.

Genauso verbergen sich hinter aufzulösenden Haushalten am Land oft einige Schätze. Wissen Sie von echten Wertgegenständen, sortieren Sie diese bereits vor der Haushaltsauflösung aus. Ist zudem viel Inventar vorhanden, welches noch genutzt werden kann, kann sich auch ein Flohmarkt rentieren. Allerdings ist die Voraussetzung hierfür, dass Sie sowohl auf eine gute Planung als auch Organisation gesetzt haben. Mehr als das, bieten Ihnen die meisten Unternehmen für die stressfreie Haushaltsauflösung in Berlin oder München außerdem auch die Möglichkeit, sich Wertgegenstände anrechnen zu lassen. Finden die Profis daher Produkte, welche noch weiter verwendet werden können, werden diese zur Seite gelegt und Sie erhalten infolgedessen den Preis. Alternativ wird der Wert von Ihrer Rechnung für die Haushaltsauflösung als Rabatt abgezogen.

Tipp 7: Bringen Sie Ordnung in das Objekt

Sie fragen sich vielleicht, was eine Haushaltsauflösung viel mit Ordnung zu tun hat. Immerhin wird bei dieser genau das Gegenteil getan und im Grunde wird Ihr komplettes Objekt auf den Kopf gestellt. Damit dies allerdings reibungslos und ohne Ärger funktioniert, sollte im Vorhinein bereits ein bisschen Ordnung vorhanden sein. Denn egal, ob Sie die Haushaltsauflösung selber durchführen oder durchführen lassen, so hilft ein Chaos nicht viel weiter. Stattdessen ist es vorteilhaft, wenn bereits ein bisschen Vorarbeit im Sinne von Ordnen und Sortieren geleistet wurde. Teilen Sie das komplette Objekt daher in verschiedene Bereiche auf und sortieren Sie einige Gegenstände bestenfalls bereits in Kisten. Vergessen Sie dabei nicht, dass die einzelnen Bereiche auch richtig beschriftet werden. So behalten sowohl Sie als auch das professionelle Entrümpelungsunternehmen den Überblick. Auch etwaige Utensilien zum Verpacken und Entsorgen sollten nicht wild im ganzen Objekt herumfliegen. Haben Sie stattdessen eine Ecke mit den wichtigsten Dingen vorbereitet.

Fazit: das Geheimrezept für eine stressfreie Haushaltsauflösung

Was ist es also kurzum, was eine stressfreie Haushaltsauflösung in der Stadt und am Land auszeichnet? Es ist die Kombination aus Organisation, Planung und Unterstützung, welche die Entrümpelung am Ende erfolgreich sein lassen. Wissen Sie daher genau, was Sie tun müssen, sorgen Sie für Hilfe und beginnen Sie rechtzeitig – dann kann auch nichts mehr schiefgehen!