1. Immobilienmakler und Immobiliensuche in der Schweiz in Zeiten von Corona
  2. Campingplätze richtig planen – Worauf Sie als Planer unbedingt achten sollten
  3. Wichtige Fenster Qualitätsmerkmale bei der Gebäudeplanung
  4. Diese Vorraussetzungen müssen Sie für ein Bootsbau Studium erfüllen!
  5. Warum die Qualitäten und Leistungen von Architekturbüros so unterschiedlich sind
  6. Wie Polyvinyl butyral in der Architektur Anwendung findet
  7. Telefonservice für Architekten und welche Vorteile ein Telefonsekretariat bietet
  8. Brandschutzklassen für Eventlocations in Deutschland – Das ist zu beachten
  9. Vorteile von Multifunktionsladern im Landschaftsbau
  10. Deshalb sollte die Abteilung System Administration bei der IT Infrastruktur Planung direkt mit einbezogen werden
  11. 5 Außergewöhnliche Locations in Köln die sich für Events anbieten
  12. Gute Arbeitgeber in Deutschland und führende Architekturbüros
  13. Weshalb Mundschutz in öffentlichen Gebäuden für immer Pflicht bleiben könnte
  14. Wie Architekten Ihre technische Übersetzung online outsourcen können
  15. Auf was Sie bei der Planung von Serverschränken in Bürogebäuden unbedingt achten sollten
  16. Richtlinien für Versammlungsstätten bei Tastings + Verkostungen und Online Alternativen
  17. Wie die Provision beim Immobilienmakler korrekt abgerechnet wird
  18. Programme für Immobilienmakler und flexible Cloud Lösungen
  19. Alle Infos zur Architektenkammer Niedersachsen auf einen Blick
  20. Vorschriften für den Abstand bei einer Reihenbestuhlung
  21. Was Sie bei der Flächenberechnung von Fitnessstudios beachten müssen
  22. Wirkung von Beleuchtungsanlagen in Gebäuden wie Fitnessstudios etc.
  23. Fördermittel für Immobilienprojekte in Deutschland
  24. Richtige Raumplanung von einem Fitnessstudio
  25. Wichtige Hinwesie zur Abwasserverordnung in Deutschland
  26. Was bei der Statik von Pagodenzelten auf Events zu beachten ist
  27. Tipps zur Planung von einem Fitnessstudio
  28. Versammlungsstättenverordnung NRW – das bei Firmenfeier beachten!
  29. Messeausstattung richtig geplant und organisiert
  30. Wann Eventzelte eine Baugenehmigung benötigen
  31. Die Architektenkammer NRW – Zahlen, Daten, Fakten
  32. Stadtplanung & Stadtentwicklung Wien
  33. Garten planen – Beispiele
  34. Fitness in Quedlinburg – Die Möglichkeiten im Überblick
  35. Wie Personal Branding Coaching zum Erfolg führt
  36. Einzigartiger Seminarraum in Essen
  37. Ultraschallgerät in Frauenarztpraxis richtig planen
  38. Mehr Gewinn mit guter Prozesssteuerung in der Produktion
  39. Neue Apothekeneinrichtung richtig planen
  40. Streetfood Sommerfest – die Planung der Veranstaltung
  41. Die besten Stellenangebote als Webdesigner entdecken
  42. Das sind die führenden Industriedesigner in Hamburg
  43. Schwimmerschalter Funktion – das sollten Sie beachten
  44. Super Ferienwohnungen im Teutoburger Wald von privat
  45. Welche Vorteile bietet Ultraschallgeräte Leasing?
  46. Seriöse Firmen zur Abwasseraufbereitung in Deutschland
  47. Einfache Bodenverankerung mit Spirafix
  48. Faire Trainingsangebote – Fitnessstudio Schwenningen
  49. DJ Thomas Abraham für Ihre Party im Raum Lübeck
  50. Balayage Berlin – Der natürliche Look für die Großstadt
  51. Kraftfahrer Stellenangebote Hannover – darum so umkämpft
  52. Online Marketing Agentur – 7 Gründe warum es sich lohnt
  53. Trotzen Sie Wind und Wetter mit Härkila
  54. Farblicher Mundschutz für bunten Praxisalltag

 2,850 Aufrufe,  7 views today

Anzeige

Warum sind Kraftfahrer Stellenangebote so umkämpft?

 

 

Viele Unternehmen, die in der Logistik-Branche und im Nahverkehr tätig sind, beklagen einen akuten Mangel an Kraftfahrern, Auslieferungsfahrern und Berufskraftfahrern. Die besten Plätze für Stellenanzeigen für solche Jobs sind heiß begehrt und hart umkämpft. Gute LKW Fahrer und sonstige Kraftfahrer sind sehr gesucht. Wenn der Trend so fortschreitet, dann werden viele LKW, Busse und Eisenbahnen in den nächsten Jahren ihren Hangar nicht mehr verlassen können.

Eine der Ursachen für das Problem ist der demografische Wandel. Viele Kraftfahrer, LKW Fahrer und Fahrer im Nahverkehr stehen kurz vor ihrer Rente. Nachwuchs wird händeringend gesucht, aber alle entstehenden Stellenangebote zu besetzen wird so gut wie unmöglich. Auf 10 Berufskraftfahrer, die in Rente gehen, kommen nur circa 6 junge Kraftfahrer nach.

Hinzu kommt, dass der Job als Berufskraftfahrer einen schlechten Ruf hat. Denn viele assoziieren mit dem Job lange Fahrten und triste Übernachtungen auf Parkplätzen. Dabei ist den meisten nicht bewusst, dass sehr viele Kraftfahrer Stellenangebote für den Nahverkehr konzipiert sind. Zahlreiche LKW Fahrer werden gesucht, um innerhalb einer Großstadt wie Hannover, Berlin oder Hamburg usw. ihre Lieferungen zu tätigen. Oft verlassen sie nicht einmal die Stadtgrenze. Hier sollte man sich die Stellenanzeigen in den Jobbörsen also sehr genau ansehen und seine Vorurteile ausblenden.

 

Wachsende Logistik-Branche

Die Lage am Markt könnte sich sogar noch verschlimmern. Die Logistik-Branche ist am Wachsen und es werden jede Menge zusätzliche LKW-Fahrer gesucht. Sie sollen irgendwann die Produktion der Fabriken in der Ära Industrie 4.0 miteinander verzahnen.

Der Onlinehandel ersetzt immer mehr den stationären. Jede Menge Auslieferungsfahrer werden benötigt, um die Bestellungen zu den Kunden zu bringen. Je mehr Pakete es sind, umso ausgefeilter wird die Logistik sein und umso mehr Kraftfahrer werden notwendig sein, um die gestiegenen Mengen bewältigen zu können.

Ein weiterer Wachstumstreiber für Berufskraftfahrer Jobs ist der Ausbau im öffentlichen Nahverkehr. Um die Verkehrslage in Metropolen wie Hannover, München oder Berlin usw. zu entlasten und, um die Umwelt noch mehr zu schonen, versuchen viele Verkehrsbetriebe das Bus- und Schienennetz weiter auszubauen. Auch dadurch wird die Menge der Stellenangebote für Berufskraftfahrer vermutlich bald in die Höhe getrieben werden.

 

Warum ist ein Job als Kraftfahrer so attraktiv?

Es herrscht im Bereich Logistik ein akuter Überhang an Stellenangeboten im Vergleich zur Anzahl der verfügbaren Arbeitskräfte. Diese Situation wird weiter verschärft durch die oben genannten Faktoren. Diese Lage macht den Job als Berufskraftfahrer in Zukunft noch attraktiver. Denn wo es mehr Jobs gibt als Bewerber, da ergeben sich bessere Chancen für Arbeitnehmer bei der Gehaltsverhandlung.

Besonders vorteilhaft ist, dass es relativ leicht ist sich für den Job als Berufskraftfahrer oder LKW Fahrer zu qualifizieren. Erforderlich ist ein Führerschein der Klasse CE. Die Klasse CE ist die höchste und gilt für Zugfahrzeuge der Klasse C mit einem zusätzlichen Sattelanhänger von 750kg. Die Ausbildung dazu dauert nur wenige Monate. In Hannover und auch in anderen Großstädten gibt es Fahrschulen, die Intensivkurse durchführen. Sie bieten ihren Kunden die CE Ausbildung sogar in nur zwei bis drei Wochen an.

Man kann sie jederzeit durchführen, die Zulassungsvoraussetzungen sind minimal. In manchen Firmen werden die LKW Fahrer sogar so dringend gesucht, dass die Unternehmen die Kosten für den CE Schein bereit sind zu bezahlen. Aber selbst wenn es nicht die CE Klasse ist, auch mit kleineren Scheinen wie C1 oder C1E werden immer wieder LKW Fahrer gesucht.

In den Jobbörsen gibt es immer wieder Gehaltsdaten für die Arbeit als LKW Fahrer. Der Job gilt als relativ gut bezahlt. Zumindest wenn man berücksichtigt, welche Qualifikation dafür notwendig ist. Im Grunde genommen ist nicht einmal ein Schulabschluss erforderlich. Das heißt: wer einen beruflichen Neuanfang starten möchte, der könnte in diesem Beruf fündig werden. Es geht schnell und die Aussichten auf einen Top-Job sind gut.

Related Article