Das sind die führenden Industriedesigner in Hamburg

 

Hamburg ist nicht nur eine der größten Städte in Deutschland, sondern auch eines der wichtigsten Zentren für Innovationen im Bereich Kunst, Kultur und Design. Einer der Gründe dafür ist die hoch angesehene Hochschule für Industriedesign und Produkt-Design. Die AMD Akademie Mode & Design – mit dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius bildet hier erstklassigen Nachwuchs aus. Hamburg ist somit ein Magnet für die talentiertesten Künstler, die sich im Industriedesign spezialisieren wollen.

Was ist Industriedesign und Produktdesign?

Industrial Design, oder auf Deutsch Industriedesign, beinhaltet sowohl die Gestaltung von Konsumgütern als auch von Industriegütern. In diesem Job entwerfen die Designer äußere Form von Produkten jeglicher Art. Mit ihrer Arbeit legen sie fest, wie eine Bratpfanne, eine Zahnbürste, ein Radio oder Fernseher aussehen wird.

Die meisten Designer sitzen in einem Büro und arbeiten mit Software wie CAD oder Photoshop usw. Dort erstellen sie Entwürfe und 3D Modelle für Unternehmen, die ein Produkt auf den Markt bringen möchten. Solche Aufträge können an externe Industriedesign-Büros per Pitch vergeben werden. Große Konzerne beschäftigen jedoch häufig Leute in Festanstellung, damit sich diese dauerhaft um das Design einer Produktserie kümmern können.

In der Autoindustrie sind zum Beispiel sehr unterschiedliche Teams am Design der Fahrzeuge beteiligt. Eine Gruppe kümmert sich um das Interior Design. Also um Dinge wie: wo exakt soll der Schalthebel sitzen? Wie sieht er aus? Wie sieht das Handschuhfach aus usw. Sie arbeiten zusammen mit den technischen Produktdesignern, die sich um andere Komponenten kümmern. Langjährige Erfahrung in der gemeinsamen Zusammenarbeit ist für die Unternehmen von großem Vorteil.

Industrie & Produktdesign in Hamburg – welche Anbieter gibt es?

Hamburg ist aufgrund der historischen Entwicklungen einer der wichtigsten Standtorte in Deutschland geworden, wenn es um kreative Jobs im Produktdesign und Industrial Design geht. Zahlreiche internationale Firmen und Konzerne haben ihre Zentrale in Hamburg und betreiben die Produktentwicklung vor Ort. Dadurch konnte sich um diese Firmen herum ein breites Netzwerk an Design-Experten bilden. Wir nennen einige der bekanntesten Industriedesigner in Hamburg:

Simoleit Design

Simoleit Industriedesign existiert bereits seit 1985. Das Unternehmen konnte sich seitdem kontinuierlich mit Erfolg am Markt behaupten und zahlreiche Preise gewinnen. Darunter den „German Design Award 2018“, eine „German Design Award 2015 Special Mention“, und den „Reddot Award 2016.

Philipp Günther

Dieses Designer-Büro ist seit 2008 aktiv und konnte sich seitdem zahlreiche namhafte Kunden sichern. Darunter sind Firmen wie Bitburger, Sennheiser, Red Bull und viele weitere.

Koop Industrial Design

Seit circa 1990 gibt es Koop erfolgreich am Markt. Dieses Designbüro hat vor allem in der Medizin- und Labortechnik viel Erfahrung. Sie konnten bereits den Reddot Design Award, den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland und den Lilienthal Designpreis für sich gewinnen.

Holon Industrial Design

Das Team Holon ist noch nicht ganz so lange am Markt, wie die oben genannten Firmen. Dennoch kann auch dieses Designbüro Projekte vorweisen, mit denen Auszeichnungen eingeheimst wurden. Dazu gehören: „German Design Award 2016“, „Light + Building Oscar 2014“, „IF Conept Award 2011.

Fazit

Wie man sieht, ist die Auswahl an guten Designern in Hamburg sehr zahlreich. Somit können sich Unternehmen in der Region sicher sein, dass sie gutes Design für ihre innovativen Produkte erhalten werden.

Related Article

No Related Article